Windows Phone Store

Windows Phone Store

Der Vorgänger meines Lumia 635 war ein Samsung Galaxy S3mini. Damit kenne ich also Android und habe mit Google Play auch einen guten Vergleich zum Windows Phone Store. Vom Windows Phone Store, also dem App-Laden fürs Windows Phone, behaupten böse Zungen, er sei sehr „übersichtlich“. In gewissem Maße stimmt das, besonders was Spiele abgeht. Aber ich persönlich sehe darin keinen Nachteil.

Kein Vergleich mit Google Play

In Google Play sind Spiele so massenhaft vorhanden, dass man sich kaum einen Überblick verschaffen kann. Und vielfach finden sich darunter auch recht fragwürdige Sachen. Oder weiß hier vielleicht jemand einen plausiblen Grund dafür, dass ein Mahjong Spiel meine GPS genaue Position orten will?

Kein Wunschzettel

Im Windows Phone Store bin ich mit so etwas noch nicht konfrontiert worden. Dafür hat dieser andere Mankos. Ab und an sehe ich mich unterwegs oder auf der Arbeit mit einem Problem konfrontiert, für dessen Lösung eine App hilfreich wäre, oder man möchte einfach mal ein neues Spiel haben. Flugs im WPS gesucht, findet sich tatsächlich eine App dafür oder eben ein interessantes Spiel. Dumm nur, wenn die Sachen jenseits 50 MB groß sind und man gerade am Arsch der Welt oder im Bus sitzt und kein LTE oder UMTS zur Verfügung hat.

Schlecht, ohne Flat

Davon ab gibt es auch Nutzer von Windows Handys die keine 4 GB Datenvolumen haben und für die ein 50 MB Spiel schnell mal ein Viertel oder Fünftel ihres Datenvolumens ausmacht.

In Google Play war die Lösung simpel. App auf den Wunschzettel und sobald man wieder schnelles Netz oder WLAN hat, lädt man sie runter. Nur leider sucht man einen Wunschzettel oder eine Merkliste im Windows Phone Store vergeblich.

Bewertungssystem

Was mich persönlich ebenfalls stört, ist das Bewertungssystem. Ich installiere mir eine App, sie gefällt mir nicht, also kommt sie wieder runter. Im Gegensatz zu vielen anderen Nutzern habe ich zwar reichlich Platz im Telefon, aber allein aus Gründen der Sicherheit lösche ich Apps die ich nicht verwende. Bewerten möchte ich mein Erlebnis mit der App später, wenn ich dazu Zeit und Lust dazu habe.

Von Google lernen

In Google Play kein Problem. Ein Klick auf Meine Apps und schon hab ich eine Liste mit allem was installiert ist oder es mal war. Das funktioniert genauso auch im WPS. Der Unterschied ist nur, bei Google kann ich Apps die mal installiert waren, es aber nicht mehr sind trotzdem noch bewerten und Rezensieren, im Windows Phone Store nicht.

Im Windows Phone Store kann man Apps nur solange bewerten und rezensieren wie sie installiert sind. Das nevt.

Ansonsten bin ich mit dem WPS an sich zufrieden. Es könnte ein paar mehr praktische Apps geben. Aber das kann ja noch werden …

Kommentar verfassen